Erst denken dann Lenken

…und ich mache das hin und wieder umgekehrt. Steht ein Knirps neben mir und nuschelt so durch seine Milchzähne „Kann der Bus auch schnellen fahren?“ – und macht gleich erstmal einen aufheulenden Motor nach. Nachdem ich erstmal nicht reagiert habe, fragt er tatsächlich mit Nachdruck „Was issn nun??“ Ja Hallo, wir frech ist man eigentlich mit 4,5 Jahren. Also erklärte ich ihm, das das schneller fahren nicht Sinnvoll wäre, weil…
… Je schneller wir fahren um so doller müssen wir an der nächsten Haltestelle abbremsen. Und stell dir vor, deine Mama hält sich nicht richtig fest – Böing – geht se durch die Scheibe. Mama draussen, du hier drin – nicht schön. Er lachte , wie wohl nur ein 4,5 Jähriger lachen kann. Dann kam von der Mutter der Satz: „Sie sind aber auch pädagogisch sehr Wertvoll“ Aber mit einem lächeln in der Stimme.

 

2 Antworten auf „Erst denken dann Lenken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s